LA Linda Achtel

LA Über mich

    Mein Name ist Linda Achtel, geboren im September 1991 (Deutschland) und aufgewachsen im Bundesland Thüringen.

    Seit Mai 2008 lebe ich mit meiner Familie in der Schweiz. Schon in meiner Kindheit zeichnete sich die Liebe zur Bewegung ab. Alles begann mit 6 Jahren mit dem Langlauf im WSV Bad Lobenstein. Als ich an meinen ersten Kreismeisterschaften in der Leichtathletik im Alter von 8 Jahren teilnahm und überaus erfolgreich die Wettkämpfe beendete, bahnte sich bereits zu dieser Zeit eine Sportleben an. 2003 (12 Jahre jung) wechselte ich an das Sportgymnasium Jena. Während 4 Jahren konnte ich unter professionellen Bedinungen trainieren. Schule und Sport konnte ich dabei stets optimal “unter einen Hut bringen”.

    Im Alter von 16 Jahren zog ich aus familiären Gründen in die Schweiz. Zwischen 2008 und 2011 besuchte ich die Sportklasse der Alten Kantonsschule in Aarau. Auch hier konnte ich die Schule und den Leistungssport ideal verbinden. Anschliessend konzentrierte ich mich 1.5 Jahre nur auf das Training und den Sport und erhoffte mir so den nächsten Leistungssprung.
    Als Leichtathletin erlebte ich eine grandiose Zeit. Höhen und Tiefen, Niederlagen und Siege, unzählige einzigartige, emotionale, unvergessliche Trainingsstunden, Wettkämpfe, Erlebenisse und Momente habe ich mit der Leichtathletik erleben dürfen. Nichtsdestotrotz, wenn man mehr Aufwand betreibt, als letztendlich als positiver Ertrag in Form einer Leistungssteigerung herauskommt, dann sollte man realistisch sein und nichts “nachrennen” was nicht möglich ist.
    Nach langen Gesprächen mit meiner Familie, sowie weiteren Personen meines Vertrauens und nach intensiver Selbstreflexion, habe ich mich im Februar 2014 zu einem Umstieg in den Ausdauersport (Duathlon/Triathlon) entschlossen. Warum ausgerechnet der Duathlon? Ich liebe den Ausdauersport und ich liebe es stundenlang auf dem Rad durch die Landschaft zu radeln. Hinzu kommt, dass mir der Ausdauersport (Rad/Lauf) ziemlich gut liegt.
    Neben den unzähligen Rad- und Laufkilometern, welche mein Leben bestimmen, absolviere ich seit August 2013 eine 4-jährige Ausbildung zur Mediamatikerin, bei der ich optimal beruflich gefördert und sportlich unterstützt werde. Mediamatik ist eine Kombination aus Informatik und KV. Was man noch über mich wissen sollte, dass ich in allen Lebensbereichen zielstrebig, ehrgeizig, diszipliniert und fokussiert arbeite, um meine gesteckten Ziele, Träume und Vorhaben Schritt für Schritt näher zu kommen. Neben meinem Arbeits-,Schul- und Sportleben trainiere ich seit 2011 Nachwuchsfussballer des FC Aarau im Koordinations-,Lauf- und Sprintbereich. Dies ist eine gute Abwechslung zu meinem eigenen Training, da ich so als Trainerin fungiere und den Sportler aus einer anderen Perspektive erlebe. Diese Arbeit bereitet mir ungemein Spass und Freude und ich mag es, mit den “Jungs” zu arbeiten.
    Auf meinem Blog werde ich über meinen Weg in den Duathlonssport berichten und dokumentieren, wie der Spagat zwischen Beruf und Leistungssport, aber auch Hobbysport, gemeistert werden kann. Verfeinert soll der Blog mit zahlreichen Bildern und durch Gedanken und Gefühlen, die mich während Trainings und Wettkämpfen begleiten.
    Mein Ziel ist es, mit meiner Liebe zum Sport und mit meiner Art und Weise, wie ich meine Beiträge erfasse, Menschen zu inspirieren, die den Zugang zur Bewegung vielleicht noch nicht für sich gefunden und entdeckt haben.
    Interessierte Leser/innen sollen auf meinen Blog über mein Sportleben informiert, aber zugleich auch animiert und motiviert werden, dass jeder seine ganz persönlichen kleinen und/oder grossen Ziele früher und/oder später durch Disziplin, Ehrgeiz, Kontinuität, Leidenschaft, Freude und Spass erreichen kann.
    Ich freue mich über jede(n) Leser/in, der/die mich auf meinem speziellen Weg begleitet!

Blog

LA Blog